Güldendorf ist der älteste Stadtteil von Frankfurt (Oder) Es ist ein typisches Angerdorf und mit der Frankfurter Geschichte eng verbunden. Der Anger umfasst die Kirche, den Dorfsee mit seinem Seeplatz und der Feuerwehr. Bis 1937 hieß das Dorf Tzschetzschnow, die erste Erwähnung unseres Dorfes findet sich 1230 unter dem Ortsnamen Cessonowo in den Urkunden. Ein Kleinod ist die Dorfkirche mit dem Nachbau einer Silbermann-Orgel. Sie bildet mit dem Anger und dem Dorfsee den denkmalgeschützten Ortskern. Das Besondere an Güldendorf, das auch vielen Gästen immer wieder gefällt, ist seine abwechslungsreiche und reizvolle Natur und Landschaft. Die schönsten Flecken sind das Mühlental, die Weinberge, der Dorfsee, die Oderwiesen mit dem Eichen-Auenwald und der Märkische Naturgarten. Güldendorf ist der älteste Stadtteil von Frankfurt (Oder)
Theresas Ferienwohnung im Oder-Spree-Land Home Umgebung Unterbringung Preise und Verfügbarkeit Galerie Kontakt Impressum

Güldendorf, Ortsteil  von Frankfurt/Oder liegt am Rand des

wunderschönen Schlaubetales und unweit des Helene-Sees, des

Naherholungszentrums des Oder-Spree-Landes

Sie bewohnen eine separate Ferienwohnung für 2 Personen mit eigenem Eingang in einem 1994 erbauten Einfamilienhaus, gelegen in ruhiger Randlage von Frankfurt/Oder. Eine Gartennutzung (über den Balkon begehbar) ist möglich und ein PKW-Stellplatz ist auf dem Grundstück für Sie vorhanden.

Unsere Ferienwohnung

Melden Sie sich: +49 335  86924883 oder theresa.maak@gmx.de
Theresas Ferienwohnung
Die Wohnung bietet  1 Schlafzimmer mit einem Doppelbett. Eine Aufbettung für 1 Person im Wohnzimmer ist möglich. Bad mit Fenster, Wanne, Dusche und WC. Fön, Handtücher und Badetücher vorhanden.
Wohnraum mit Ausgang zur Terasse Wohnzimmer Wohnzimmer
Das Wohnzimmer mit einem Ausgang zur Terasse
Schalfzimmer Schalfzimmer Blick aus dem Küchenfenster Blick aus dem Küchenfenster Badezimmer
Bad mit Dusche und Badewanne
Die Küche mit Kühlschrank, Spülmaschine, Cerankochfeld
Schlafzimer mit Doppelbett und großem Kleiderschrank
Unterbringung